Dortmund: Solendo Strandbar

Karibikinsel inmitten von Schwerindustrie: Das “Solendo” in Dortmund

“Solendo” ist kein neues Mixgetränk, sondern bedeutet soviel wie Sonne in Dortmund - was äußerst vielsprechend in unseren Ohren klang im Hinblick auf den unstabilen Sommer 2007! Um auf Nummer sicher zu gehen, schielten wir aber dennoch auf den Wetterbericht, und so statteten wir am vergangenen Mittwoch (01.08.2007) dem Beach Club im Dortmunder Hafen einen Besuch ab.

ot-bc-do-f-boot2-j650_056.JPG

Und schon wieder erwartete uns ein komplett andersartiges Konzept von City Beach: Eingebettet zwischen alten Fabrikgebäuden, Hafenbecken und intakter Industrie entpuppte sich das “Solendo” als regelrechte “Beach-Oase,” aber was wäre schon Ruhrpott-Romantik ohne Schweißgeräusche aus den benachbarten Hallen…

ot-bc-do-carolin-j650_148.JPG

Jaja, wir sind immer noch in Dortmund!

ot-bc-do-boot1-j650_040.JPG

Kaum im Solendo angekommen und in die entsprechende beach time-Garderobe geschlüpft, enterten Ariane, Carolin und Raffael das Segelschiff inmitten des Beach Clubs. Das echte Schiffchen ist übrigens ganzer Stolz von “Solendo”-Betreiber Oliver Buschmann - solch einen Hingucker findet man ja schließlich auch nicht in jedem Beach Club.

ot-bc-do-f-rafael-j650_019.JPG

Der Tag unseres Besuches stand insgesamt ganz im Zeichen des Schiffes: Vor dem “Solendo” ankerte nämlich gerade ein echtes Hausboot. Bewohner “Luc” war so nett und lud uns kurzerhand auf Deck ein, von wo man das “Solendo” nochmals aus anderer Perspektive bestaunen konnte.
ot-bc-do-liege-j650_002.JPG

Das dritte Schiff konnten aber auch unsere Models “nur” von unten bestaunen. Im Licht der Abenddämmerung tauchte nämlich unser Luftschiff am Himmel über dem “Solendo” auf und sorgte wie immer wieder für Erstaunen und neugierige Fragen:

ot-bc-do-zeppelin-j650_003.JPG

Über den Dächern Dortmunds schwebt bereits der OTTO-Zeppelin…

ot-bc-do-zeppelin-j650_034.JPG

und ist auch gleich für die Besucher des “Solendo” zu sehen!

Auch wenn die wirklichen Sommertage derzeit selten sind, haben wir wie die Gäste des “Solendos” den Tag optimal für uns nutzen können! Wer übrigens auch bei schlechtem Wetter auf die “Sonne in Dortmund” nicht verzichten möchte, der kann selbst in Herbst und Winter das “Solendo” besuchen. Denn der Beach Club ist ganzjährig geöffnet!

ot-bc-do-lounge-j650_022.JPG

An dieser Stelle möchten wir uns bei dem netten Team des “Solendo” und uns für die spontane Gaastfreundschaft bedanken!

« Zurück zur Startseite